Questback Survey Questionnaire

Herzlich willkommen zur Befragung „Ressourcenschonung im Gesundheitssektor


Das Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI untersucht im Auftrag des Umweltbundesamts erstmals, wie der Materialeinsatz im Gesundheitssektor gesenkt und dadurch natürliche Ressourcen geschont werden können, ohne dass die Sicherheit, Qualität oder auch die Wirtschaftlichkeit der Versorgung darunter leiden. Mehr Informationen zum Projekt „Ressourcenschonung im Gesundheitssektor“ sind hier erhältlich.

Mit dieser Befragung möchten wir erheben, inwiefern sich die Akteure des Gesundheitssektors mit dem Thema Ressourcenschonung auseinandersetzen, welche Faktoren dies ggf. bisher verhindert haben, welche Maßnahmen vielleicht bereits ergriffen wurden oder welche Unterstützung als hilfreich angesehen würde. Ihre Antworten werden dazu beitragen, Handlungsbedarfe und Handlungsoptionen für mehr Ressourcenschonung im Gesundheitssektor aufzuzeigen.

 
Die Befragung wird ca. 5 bis maximal 10 Minuten in Anspruch nehmen.

Datenschutz und was sonst noch wichtig ist

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Die Befragung dient ausschließlich dem oben beschriebenen Zweck.
Die Befragung und Erhebung der Daten erfolgt anonym. Es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Das gilt sowohl inhaltlich als auch technisch (z.B. werden keine IP-Adressen erfasst oder gespeichert). Bitte achten Sie beim Ausfüllen von Freitextfeldern darauf, dass Ihre Angaben anonym sind. Die Auswertung Ihrer Daten erfolgt auf jeden Fall so, dass aus dem Ergebnis keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Die Teilnahme an der Befragung ist bis zum 30. September 2019 möglich. Die Auswertung der Daten erfolgt durch das Fraunhofer ISI.

Bei Rückfragen zur Befragung und zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an die Leiterinnen des Projekts „Ressourcenschonung im Gesundheitssektor“, Dr. Katrin Ostertag und Dr. Tanja Bratan (Gesundheit-Ressourcen@isi.fraunhofer.de).

Es kann losgehen: Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme!

Bitte klicken Sie auf „Weiter“, um mit der Bearbeitung des Fragebogens zu beginnen.